0

Gerüchte :Baofeng will auf Kurzwelle mitfunken

Es kreisen einige interessante Gerüchte in den weiten des Internets. Die Handelsmarke „Baofeng“ kennt wahrscheinlich jeder. Gefühlte 70% der Funkamateure in DL besitzen ein oder mehrere dieser preiswerten Handfunkgeräte.
Schon vor längerer Zeit habe ich damit gerechnet das die schlauen Chinesen auch den Kurzwellen-Markt mit ihren Produkten angreifen. Offensichtlich ist es in Kürze soweit.

Baofeng hat fast unbemerkt und ganz leise die Vermögenswerte des im Jahre 2013 in Insolvenz gegangenen Amateurfunk-Geräteherstellers „Tokyo High Power Labs“ erworben.

Der Buschfunk spricht von der Entwicklung gleich mehrerer Amateurfunk-Geräte. So soll es drei HF-Endstufen geben, was durchaus plausibel klingt. Immerhin war Tokyo High Power bekannt für Kurzwellen-Leistungsverstärker.
Das weitaus spannendere Gerücht erwähnt jedoch drei verschiedene SDR-Transceiver.

  • Baofeng Hurricane  (SDR mit „Knöpfen“, 250 Watt all-Band Transceiver)
  • Baofeng Tornado      (SDR mit „Knöpfen“, 400 Watt alle Band Transceiver)
  • Baofeng Tsunami     (SDR ohne Frontplatte, 100 Watt all-Band Transceiver)

Nicht nur das mögliche Erscheinen gleich drei verschiedener SDR-Transceiver aus dem Hause Baofeng sind eine Nachricht wert, auch der Preis. Hier spricht man von 180 USD.

Es bleibt spannend, bis dahin: make more hamradio!

Foto eines Prototpyen von Baofeng - SDR Kurzwellen Transceiver

Baofeng SDR Transceiver für Kurzwelle – angebliches Foto eines Prototypen

VN:F [1.9.22_1171]
Wie gut hat Dir der Artikel gefallen?
Rating: 4.8/5 (22 votes cast)
Gerüchte :Baofeng will auf Kurzwelle mitfunken, 4.8 out of 5 based on 22 ratings
Kategorie: Stichworte: ,

Hinterlasse eine Antwort

Submit Comment

DL7VDX, Ron, DOK D20 .