11

Der perfekte Amateurfunk Transceiver – Die ultimative Wunschliste

In den letzten 10-15 Jahren habe ich mit vielen Transceivern gefunkt. Hierbei habe ich mit den relevanten Produzenten von Amateurfunk-TRX wie z.B. Icom, Yaesu, Kenwood oder auch TenTec gefunkt. Es gibt am Markt eine, nach meiner Ansicht, enorm große Auswahl an Geräten.

Egal um welches Betätigungsfeld im Kurzwellenfunk es geht, portabel oder DX/Contest, ich vermisse immer ein paar Features an den jeweiligen Geräten um vollkommen zufrieden zu sein. Daher habe ich diesen Artikel verfasst um die Funktionen, getrennt nach Klasse, aufzuzählen die ich mir für ein idealen Transceiver wünschen würde. Wir wollen uns damit einer sinnvollen Eier legenden Wollmilchsau nähern die jedoch plausibel und realistisch ist nähern.

–> Die Leser dieses Artikels sind herzlich eingeladen ihre Vorschläge in den Kommentaren beizutragen!

Gute und sinnvolle Vorschläge werden aus den Kommentaren in diese Liste übertragen. Die Vorschläge sollten eine kleine Begründung beinhalten – ein Satz soll reichen.

Klein-TRX- (z.B. FT-817 …)

Bei diesen Geräten muss man berücksichtigen, dass diese auch auf Flugreisen mitgenommen werden. Hier hat man nur äußerst begrenzten Platz. Dies spielt auch eine Rolle für portabel-Aktivitäten. Neben einen Transceiver müssen oftmals viele externe Geräte mitgeschleppt werden um ordentlich funken zu können.

  • ausklappbarer Aufstellbügel
    um alle Tasten bedienen zu können und eine gute Sicht auf das Display zu haben
  • UTC – Uhr immer im Display
    um immer die richtige Uhrzeit loggen zu können.
  • USB-Anschluss für CAT & interne Soundcard
    nie wieder extra Interfaces und Kabel mitschleppen & ggf. vergessen
  • grundsätzlich ein eingebauten autom. Tuner
    nie wieder externe Tuner & Kabel mitschleppen
  • schaltbare Hintergrundbeleuchtung für ALLE Bedienelemente
    ohne Worte
  • ein ordentlicher VFO-”Knopf”
    egal wie klein der TRX ist, es muss immer ein guter Abstimm-Knopf mit Fingermulde sein!
  • Immun gegen Wassertropfen
    wenn man draußen sitzt und ein Regenschauer kommt, sollten 5 Minuten Regen zum Bergen möglich sein
  • Sendeleistung und CW-Geschwindigkeit ohne Menü
    diese Funktionen müssen immer direkt erreichbar sein

Mittelklasse

tbc

“Profi” – Klasse

tbc

VN:F [1.9.22_1171]
Wie gut hat Dir der Artikel gefallen?
Rating: 2.3/5 (22 votes cast)
Der perfekte Amateurfunk Transceiver - Die ultimative Wunschliste, 2.3 out of 5 based on 22 ratings
Kategorie: Amateurfunk Geräte Stichworte: , ,

11 Responses to "Der perfekte Amateurfunk Transceiver – Die ultimative Wunschliste"

  1. Holger sagt:

    Guten Tag
    Nach meiner Erfahrung kann man diverse Transceiver in die Tonne treten, Entschuldigung, aber es musste gesagt werden, denn ich habe bisher noch keinen Transceiver für KW gefunden, der auch die guten CW- Eigenschaften des TS930S besitzt, ausgenommen ist auch der TS940S, dazu zählen für mich die ufb CW-Zeichen, sauberes BK, der saubere Mithörton und auch der Pitchregeler und die gute AGC. Vorher hatte ich den FT990 und FT1000D, beide Geräte habe ich wegen der AGC und schlechteren CW-Eigenschaften abgegeben und betreibe aus diesen genannten Gründen mit Freude den TS930S.Vom Aufbau her kann der TS930S mit anderen Geräten absolut nicht mithalten, wesentlich schlechtere Fertigungsmerkmale, ein Gerät für den Techniker.
    Gerne lasse ich mich eines Besseren belehren.
    73
    Holger
    DJ8HB
    CW4ever
    eof

  2. admin sagt:

    Hallo Holger,

    für Deinen ersten Satz musst Du Dich absolut nicht entschuldigen. Denn Du hast Recht. Ich habe in den letzten 20 Jahren einige Transceiver gekauft oder benutzt.
    Was Du von CW-Eigenschaften berichtest, die ich bestätigen kann, kann man auch auf beliebige andere Eigenschaften übertragen. Man hat soviel Elektroschrott als Innovation verkauft, das ich den toll aussehenden Prospekten schon lange nicht mehr vertraue.

    Daher die Frage, was ist das ideale Gerät. Sicher, das wird es nicht geben, die Ansprüche sind einfach zu verschieden. Die Masse des Nachwuchses wird das vielleicht gar nicht einschätzen können was z.B. gute CW-Eigenschaften sind. Zumindest kann man diesen Eindruck gewinnen wenn man so die geläufigen Afu-Foren liest und auch mal auf den Relais zuhört.

    So, jetzt bin ich ein wenig vom Thema gewichen, aber egal :) … und ja… CW4ever

    Ron, DL7VDX

  3. Otto sagt:

    Guten Tag, mein lieber Dx,er ich besitze seid vielen jahren ein FT1000 und bin eigendlich damit zufrieden. Nur die Endeicklung ist weiter gegangen und viele neue Geräte haben soviel Spielerei an Bord und mit der 3 oder 4 fach Belegung, ist nicht so ganz mein fall. Teste doch mal den K3, was ich Tat und siehe da, Superteil was auch noch bezahlbar ist. Kommt auf den Doller an.
    Wünsche gute jagdt und fette beute Awdh
    73,de Otto 2HX

  4. Ron - DL7VDX sagt:

    Hi Thomas,

    naja…. :) zum einem ist die verlinkte Umfrage von 2004, da liegen mittlerweile 7 Jahre dazwischen. Das bedeutet, damals betrachtete Transceiver gibt es zum Teil nicht mehr, und gefühlte 30 neue Transceiver sind seit 2004 neu erschienen. Zum anderen ist wurde beim BCC nach dem besten „Contest“-TRX gefragt. Also sind die beiden Umfragen durchaus verschiedenster Natur.

    Aber.. ich bin an diesen Artikel erinnert. Hier muss mal wieder was geschrieben werden. Und eine echte Umfrage fand ja noch gar nicht statt.

    73 de Ron

  5. Thomas DO9ST sagt:

    OK … auf dem BCC-Meeting 2009 gabs noch einen Vortrag mit Ergebnissen :

    Edit de DL7VDX 10.03.2012: Der originale Download-Link von Thomas war leider nicht mehr erreichbar. Da ich das Dokument jedoch habe, stelle ich es unter diesem Link zur Verfügung: http://www.dl7vdx.com/download/BCC_HL3K_Contest_Trx.pdf

    Ich denke, was für den Contest gut ist, kann ebenso sehr brauchbar für das heimische Shack sein. Nichts für ungut, Ich habe den TS-590 seit Januar 2011, bin anfangs voller Euphorie gewesen, dann war etwas die Luft raus, aber nach etlichen Updates der Firmware und einigen Einstellungen im Service Menu läuft die Kiste nun sehr gut. Ein Zusammenspiel mit dem PC ist sehr gut, alles läuft direkt über USB. Als Remotestation macht er sich ebenso sehr gut, dank der neuesten dazugehörigen Software für VoIP benötigt man auch kein SKYPE mhr dafür. Fazit: Rundum zufrieden mit dem TS-590.

    73, Thomas, DO9ST

  6. Holger sagt:

    Guten Tag
    Nachdem ich meinen vielleicht etwas bissigen Transceiver- Kommentar am 10. Juli 2010 hier gebracht habe und u.a. den FT990, FT1000D und den TS930s erwähnte, kann ich nun von meinem neuen alten Spielzeug berichten. Seit ca. 12 Monaten verwende ich nun mit Freude den Tentec Orion 565.
    Ein Gerät mit einem sauberen Audio und ein Gerät welches man auch nach 3 Monaten ohne Handbuch intuitiv bedienen kann und für CW und auch für SSB ein Supergerät.Mache meistens CW, saubere einstellbare CW- Zeichen, sauberer Mithörton und viele weitere gute Eigenschaften, auch sind im Orion anscheinend handelsübliche Teile verbaut worden.Durch das neue SW- Update vom 02/2012 mit dem u.a. APF- Filter für CW und auch für SSB ist der Orion noch besser geworden.Verwende als Logbuch das Super-UCXlog mit der CAT- Anbindung für den Orion. Hatte jahrelang das Hamoffice verwendet, aber hier ist es anscheinend nicht möglich, die CAT- Anbindung für den Orion zu implementieren, schade.In Case of Emergency bleibt mein TS930S vorerst als Reserve im Shack.
    73
    Holger
    DJ8HB
    cw4ever
    eof

  7. Tom sagt:

    meine persönliche Reihenfolge:
    1. K3 alle Opti.
    2. ADAT-200A
    3. FT-1000D (kompl)
    4. IC-7800
    5. IC-7600 und IC-756ProIII
    6. ORION II
    7. OMNI VII
    8. IC-9100 (alle Opti)
    alle Geräte an 3xOptibeams (40-6m)+DZ (80-160m)
    und im Vergleich mit prof. RXe und SDR-RXe.

  8. Holger sagt:

    Mein Beitrag vom 19. Mai 2012
    Inzwischen ist die CAT- Anbindung für den TenTec Orion durch ein Update im Hamoffice implementiert.
    Ufb.
    73
    Holger
    DJ8HB
    eof
    DJ8HB
    eof

  9. Erich sagt:

    Ja bei den FT..857/897 vermisse ich noch was. Gut lesbare Bezeichnungen der Anschlüsse (Cat/Mic,Key)…
    Ja die Yaesu scheinen in CW nicht das gelbe zu sein.
    Der PFR-3 (QRP) sowie der JumaTRX2 sind da empfindlicher, trennschärfer.
    Im FT897D habe ich das CW Filter eingebaut , ok mit dem gehts, nachfolgend aber habe ich ein NF-Audio Filter, das macht dann alles wieder fit.
    Aber dennoch ich bin mit den Yaesu zufrieden, die Bedienung die vielmals kritisiert wird, ich finde die Bedienung ok und recht intuitiv.

  10. h.w.hart sagt:

    Welch TRX hat eine sehr gute Empfindlichkeit?
    Habe gelesen, die älteren Geräte mit aufgeteilten Frequenzen waren gut!

Hinterlasse eine Antwort

Submit Comment

DL7VDX, Ron, DOK D20 .