0

QSL-Karten selber entwerfen

Ich mag QSL-Karten in Papier-Form. Das ich damit vollkommen Old-School, total unmodern und undigital bin weiß ich. Das jedoch ist mir vollkommen egal, immerhin zahle ich ja den Druck der QSL-Karten. Nachfolgend soll es weniger um die Sinnhaftigkeit echter QSL-Karten gehen, sondern um deren Gestaltung und am Ende gibt es auch eine Vorlage für eine QSL-Karte.

QSL-Karten – Der eigene Entwurf ist nicht schwer aber dafür einmalig.

Das es bei allen mir bekannten Druckereien bereits fertige Motive gibt aus denen man nur noch auswählen muss, ist sicher von großem Vorteil. Anfangs habe ich diese Angebote auch gern genutzt. Heute jedoch macht es mir Spaß meine QSL-Karten selbt zu gestallten. Leider wurde mir nicht die Fähigkeit gegeben um mit Pinsel oder Stift ansehnliche Dinge zu schaffen. So ist das Foto die Wahl der Dinge was nicht vom Nachteil ist, aber eben etwas die Möglichkeiten einschränkt.

Da mir QSLs in jeder Hinsicht noch immer Spaß machen, habe ich für einige Anlässe und Gelegenheiten eine eigene Karte entworfen. Neben einer alltäglichen QSL-Karte, habe ich noch eine für die gelegentlichen DL WFF-Aktivitäten und eine weitere für die jährliche Lighthouse-Aktion auf de Insel Rügen. Lighthouse und WFF-Aktion unternehme ich oft mit meinem guten Funkfreund. So habe ich mit DL7UVO eine Gemeinschafts-QSL entworfen. Der funkende OM muss also neben seinem Rufzeichen auf der Karte ein Kreuzchen machen. Auf der WFF-Karte wird dann noch das betreffende WFF-Gebiet mit einem Spezial-Stempel eingedruckt.

qsl-karten-vorlage-photoshop

QSL-Karten

Vor längerer Zeit bin ich sehr günstig an eine Lizenz für Photoshop gekommen. Photoshop ist ein professionelles Bildbearbeitungsprogramm und wohl das bekannteste seiner Art. Allerdings ist diese Software von Adobe, wenn man sie neu kaufen muss, für diese Zwecke komplett übertrieben. Sie kostet einfach zu viel um hin und wieder damit zu spielen. Zudem kann man wohl Photoshop nicht mehr kaufen, sondern nur noch mieten. Dieser neue Trend erzeugt in mir ein größeres Missbehagen. Des Weiteren benötigt die Einarbeitung in diese Software durchaus einige Zeit. Ich kratze ein wenig an der Oberfläche und bin immer wieder beeindruckt wenn ich einem Profi bei der Arbeit zuschaue. Es gibt eine abgespeckte Version namens „Photoshop Elements“, diese ist eben auch deutlich günstiger und kann noch richtig gekauft werden.

In Ebenen arbeiten macht alles einfacher.

Das für mich wichtigste Merkmal der Bildbearbeitungssoftware bei der Gestaltung der QSL-Karten sind die Eben. So bearbeitet man nicht lediglich ein Bild, das Motiv der QSL-Karte, sondern es wird jedes einzelne Element für sich bearbeitet. Diese einzelnen Elemente werden dann sozusagen übereinander geschichtet. Eine Ebene wird über die andere gelegt. Wenn man dieses einfache Prinzip der Ebenen einmal verstanden hat, merkt man schnell wie wichtig und effektiv diese Methodik ist. So kann man selbstverständlich auch Ebenen ein- und ausschalten um schnell verschiedene Versionen zu testen. Sogar verschiedenen Designs von QSL-Karten sind dann sehr schnell möglich.

QSL-Karten selber entwerfen auch ohne Photoshop

Kürzlich, im OV, fragte mich ein OM wie man den am besten solche Karten entwirft, wie sind wohl die Abmessungen und was soll eingestellt werden. Der Einfachheit halber hatte ich angeboten ihm meine PSD, das Dateiformat von Photoshop, zu überlassen. Er bräuchte dann natürlich nur einige Daten ändern und ein paar Elemente verschieden, und schon hätte er eine druckfertige Vorlage für QSL-Karten.

Nur hatte ich nicht daran gedacht, dass dieses Grafikprogramm nicht auf jedem Rechner installiert ist. Zudem gehört der OM zur Linux-Fraktion. In einer Falten meines Hirns war jedoch noch abgespeichert, dass es eine Freeware-Software gibt die wohl ziemlich gut sein soll und vor allen auch die Ebenen beherrscht. Das Ding heißt GIMP „GNU Image Manipulation Program“ und kann sogar genannte PSD-Dateien lesen. Das klingt großartig. Ich selbst habe keine Erfahrungen, aber das was ich an diesem OV-Abend gesehen habe, sah ziemlich vielversprechend aus. GIMP konnte die PSD-Datei problemlos öffnen. Der Interessent sollte einfach am Ende den Link klicken und einfach selbst testen.

QSL-Karte als Vorlage für Photoshop und GIMP

Diese Datei habe ich auf einem FTP-Server abgelegt und der QSL-Druckerei den Link gegeben. Einer anderen Druckerei habe ich das JPG gegeben. Alle hatten keinerlei Probleme und der Druck war für mich jeweils zur besten Zufriedenheit. Es handelt sich bei dem PSD um die Karte mit dem Leuchturm als Motiv. Ich stelle die PSD hier gern zur Verfügung. Vielleicht dient sie als Einstieg für den ein oder anderen Leser.

qsl-karte-dl7vdx-dl7uvo-lighthouse

Lighthouse QSL-Karte als Vorlage zum Download

Nachfolgend noch einige thematische Links mit Bezugsquellen und Downloads:

Wer noch etwas über mein Handling und Erfahrung mit dem Versand direkter ($$$) QSL-Karten lesen möchte, dem seien folgende, etwas ältere, Artikel, empfohlen:

 

VN:F [1.9.22_1171]
Wie gut hat Dir der Artikel gefallen?
Rating: 2.2/5 (17 votes cast)
QSL-Karten selber entwerfen, 2.2 out of 5 based on 17 ratings
Kategorie: Amateurfunk Mix Stichworte: ,

Hinterlasse eine Antwort

Submit Comment

DL7VDX, Ron, DOK D20 .