8

Problem bei der Office-Datenbank. Zum Verwenden der Datenbank müssen Sie sie mithilfe des Datenbankhilfsprogramms erneut erstellen

Ebenfalls ein immer wiederkehren Problem was an meinen Nerven zerrt hat mit Outlook unter Mac OSX zu tun. Nahezu alle zwei Monate wird der Start von Outlook mit der Fehlermeldung „Problem bei der Office-Datenbank. Zum Verwenden der Datenbank müssen Sie sie mithilfe des Datenbankhilfsprogramms erneut erstellen unterbrochen. Alle in den Fehlermeldungen vorgeschlagenen Problemlösungen sind nutzlos.

Das immer wieder auftretende Problem nervt mich unglaublich. Es ist ebenso mystisch wie das Dauerproblem mit der Time Machine im Zusammenhang mit meinem Sysnology-NAS. Es taucht immer wieder auf und im Netz konnte ich keinen Hinweis finden warum die Dinge passieren. Zumindest weiß ich nun wie diese Phänomene zu beseitigen sind. Obwohl die Schritte viel Zeit beanspruchen, bin ich froh, dass ich diese Probleme momentan noch in den Griff bekomme.

Mac Outlook - Profil neu erstellen funktioniert nicht

Problem bei der Office-Datenbank. Zum Verwenden der Datenbank müssen Sie sie mithilfe des Datenbankhilfsprogramms erneut erstellen

Diese Outlook-Probleme auf dem Mac bei dem ich immer wieder die Office-Datenbank aufbauen soll, haben offensichtlich viele Leute. So zumindest mein Eindruck wenn ich die Suchmaschine nach dieser Geschichte befrage.

Auf den Support-Seiten von Microsoft sind einige Lösungswege beschrieben die mir absolut nicht weiterhelfen. Dort schlägt man seinen Kunden gar den vollständigen Neuaufbau der Outlook-Datenbank, was ich mir aber nichtmal vorstellen will. So leicht trennt man sich ja auch nicht von seinen Mails. Meine Outlook-Datenbank, unter Windows ist es die bekannte „pst Datei“ schleppe ich immerhin seit 14 Jahren mit mir rum!

Mac Outlook – Rettungsversuch der Datenbank

Nun gut, nachfolgend eine Beschreibung im Telegramm-Stil wie ich mich aus dieser Outlook-Sache immer wieder retten kann.

  1. Alle Anwendungen beenden
  2. Den Mac-Rechner ausschalten
  3. Den Mac wieder einschalten jedoch dabei und während des ganzen Startvorganges die Shift-Taste gedrückt halten
  4. Wenn die gewohnte Anmeldung zu sehen ist, kann man den Finger von der Shift-Taste genommen werden.

Ab jetzt wird es interessant, aber keine Angst. Du hast ja bestimmt eine Sicherung in der Time Machine ;)

Im Verzeichnis „HD/Benutzer/<Dein Benutzername>/Library/Preferences/“ die folgenden Dateien löschen:

com.microsoft.outlook.database_daemon.plist
com.microsoft.outlook.database_utility.plist
com.microsoft.outlook.office_reminders.plist
com.microsoft.Outlook.plist
com.microsoft.Outlook.SyncServicesPreferences.plist

Als letzten Schritt den Mac nochmal neustarten, einfach so, ohne drücken von Tastenkombinationen.

Das sind die Schritte die mir bei diesem Problem immer geholfen haben. Allerdings gibt es noch eine einschränkende Nebenwirkung. Sofern sich Outlook wieder starten lässt, wird man wahrscheinlich einen Schreck bekommen. Keine oder nur ein Bruchteil der Mails sind augenschseinlich noch da. Keine Sorge, sie sind noch da, aber momentan nicht sichtbar. Im Screenshot ist zu erkennen, dass momentan nur 23 Elemente im Posteingang angezeigt werden. Nachdem ich aber den Filter auf „keine Kategorie“ gestellt habe, ist alles wieder zu sehen.

outlook-datenbank-neu-erstellen

Wenn jemand eine Idee hat wie die den Filter dauerhaft einstellen kann wäre ich dankbar. Nach jedem Start von Outlook muss ich immer erst den Filter bedienen um Mails sehen zu können die vor der oben beschriebenen Reparatur angekommen sind.

VN:F [1.9.22_1171]
Wie gut hat Dir der Artikel gefallen?
Rating: 1.8/5 (22 votes cast)
Problem bei der Office-Datenbank. Zum Verwenden der Datenbank müssen Sie sie mithilfe des Datenbankhilfsprogramms erneut erstellen, 1.8 out of 5 based on 22 ratings
Kategorie: OSX/Win/Linux Stichworte: 

8 Responses to "Problem bei der Office-Datenbank. Zum Verwenden der Datenbank müssen Sie sie mithilfe des Datenbankhilfsprogramms erneut erstellen"

  1. michael sagt:

    bei mir hats geholfen die datenbank erneut mit dem datenbankdienstprogramm neu zu erstellen.
    vorerst kontrollieren ob genügend speicherplatz auf dem laufwerk besteht

  2. Ron S. sagt:

    Das versuche ich natürlich auch immer als erstes. Leider hat das Datenbankdienstprogramm bei mir noch nie geholfen. So muss ich immer die beschriebene Prozedur durchführen. Was mich mittlerweise enorm nervt – teilweise muss ich das nun 2x die Woche machen.

  3. chris sagt:

    Ich habe das Problem auch, allerdings hat das löschen leider nichts gebracht. Danach beginnt der selbe Kreislauf aus Identität neu erstellen, dann Datenbank neu aufbauen, dann komme ein Fehler und nichts geht mehr.

  4. Ron S. sagt:

    Hi Chris,

    wenn Du die Schritte tatsächlich so ausgeführt hast wie beschrieben und der Fehler denoch vorhanden ist, dann weiß ich leider auch nicht weiter.
    Das ist ein echt nerviges Problem. Noch heute, über ein Jahr nach dem Artikel, muss ich die Prozedur hin und wieder anwenden. Ich hasse es!

  5. Ingo sagt:

    Hallo Ron,

    das Problem ist leider bei mir auch aufgetreten. Deine Anleitung hat grundsätzlich, vielen Dank dafür! Nun besteht allerdings ein neues Problem, alte Mails bis Juni 2015 sind vorhanden, alles von Juli 2015 bis heute ist nicht mehr verfügbar. Weißt du was das sein könnte?

  6. Ron S. sagt:

    Hi Ingo,

    leider weiß ich das nicht. Bei mir hat Outlook nach der im Artikel beschriebenen Behandlung etliche Mails mit einem neuen Datum versehen und Ordner umbenannt. Vielleicht hast du irgendeine Sortierung? Ich bin komplett genervt von diesem Outlook auf dem Mac. Apple Mail ist für mich keine Alternative, Thunderbird auch nicht :(

  7. Ingo sagt:

    Hallo Ron,

    vielen Dank für deine rasche Rückmeldung. Sortierung und Filter habe ich bereits durchsucht – war alles in Ordnung. Bin auch schon andere Anleitungen, die ich im Web gefunden habe, durchgegangen. Hat sich alles nichts gebracht.

    Mir geht es wie dir, Outlook nervt total weil es immer irgendwelche faxen macht. Und wie du sagst, andere Programme sind keine Alternative, sei es vom Funktionsumfang oder Aussehen.

    Habe es mittlerweile wieder zurückgesetzt auf den Ausgangspunkt, nun stecke ich erneut bei dem alten Problem, dass sich Outlook gar nicht mehr öffnen lässt.

    Sollte ich eine Lösung dazu finden, werde ich es hier noch als Beitrag schreiben.

  8. Ron S. sagt:

    Ich wünsche viel Erfolg ;)

Hinterlasse eine Antwort

Submit Comment

DL7VDX, Ron, DOK D20 .